Migrationsgeschichten

Alltagsrassismus, Gewalt und Probleme mit den Behörden



Was ist deine Geschichte? Schon immer haben Menschen ihre Heimat verlassen, um in der Ferne neu zu beginnen. Weil sie dazu gezwungen wurden, auf der Flucht vor Krieg und Gewalt, oder auf der Suche nach einem besseren Leben. In der deutschen Mehrheitsgesellschaft prägen aber immer noch Vorurteile und Ausgrenzung die Debatte. Migrant:innen werden gegen Geringverdienende ausgespielt oder zu Opfern stigmatisiert und damit ihrer Handlungsmacht beraubt. Dabei sind Migrant:innen stets eine Triebfeder im Kampf für bessere Lebens- und Arbeitsbedingungen gewesen. In meiner Videoreihe Migrationsgeschichten kommen sie zu Wort und teilen ihre Erlebnisse. Heute spreche ich mit Mike und Max, ich freue mich auf eure Rückmeldungen.

DIE LINKE ist dann stark, wenn sie diese Kämpfe verbindet. Ich stehe für eine Politik, die Menschen zusammenbringt in ihrem Streben für eine soziale und gerechtere Gesellschaft.


Weitere Beiträge: